Würth ist Hauptsonsor des Kardinal König Kunstpreises

Würth unterstützt Kardinal-König-Kunstfonds

Seit 2005 vergibt der Kardinal-König-Kunstfonds der Erzdiözese Salzburg im Zweijahresrhythmus den Kardinal-König-Kunstpreis. Der mit 11.000 Euro dotierte Preis zeichnet gemäß den Anforderungen ein Werk der bildenden Kunst aus, das „eine für den zeitgenössischen, künstlerischen und gesellschaftlichen Diskurs wichtige Position“ darstellt.

Würth trägt als Hauptsponsor entscheidend zur Förderung junger Künstlerinnen und Künstler bei. Die Preisträgerin 2013 Kathi Hofer unterstrich die Bedeutung des Kardinal-König-Kunstpreises für junge Künstler: „Das Preisgeld in Höhe von 11.000 Euro gibt mir die Freiheit für die nächste Zeit, um weiterarbeiten zu können.“

Kardinal-König-Kunstfonds

Der Kardinal-König-Kunstfonds ist eine Stiftung kirchlichen Rechtes der Erzdiözese Salzburg. Der Erzbischof von Salzburg errichtete diesen am 27. November 2004 mit dem Zweck, Initiativen zur Begegnung und zum Dialog zwischen Künstlerinnen und Künstlern und der römisch-katholischen Kirche zu fördern. Im Mittelpunkt steht dabei die regelmäßige Verleihung eines Kunstpreises für ein Werk der bildenden Kunst.