Art Room Würth Austria

Würth Zentrale

Kunstwerke aus der Sammlung Würth im Art Room Würth Austria

Der Art Room Würth Austria ist eine von vierzehn europäischen Kunstdependancen der Würth-Gruppe.Hier werden neben Ausstellungen österreichischer Kunst wechselnde Ausstellungen aus dem reichen Bestand der Sammlung Würth gezeigt, die der Öffentlichkeit frei zugänglich sind. Die Kunst- und Kulturaktivitäten von Würth Österreich ermöglichen, dass im Gewerbegebiet von Böheimkirchen immer wieder Ausstellungen von internationalem Rang zu sehen sind.

Das Firmengebäude von Würth Österreich in Böheimkirchen

Der österreichische Firmensitz wurde vom Wiener Architekten Ernst Huss entworfen und 1998 fertiggestellt. Das Gebäude mit der markanten Silhouette ist in den Würth Farben Rot und Silber akzentuiert. Einer Skulptur gleich überrascht der Bau mit unterschiedlichen Einblicken und Ansichten. Die einem Luftschiff gleichende Kapsel im Innenhofbereich birgt Konferenzräume, im über drei Stockwerke gezogenen Atrium befinden sich zwei monumentale Glasmosaike von Christian Ludwig Attersee.

Der als Wandelgang in das Gebäude integrierte Art Room ist eine der kleineren Würth Kunstdependancen, dennoch bieten die 400 m² Ausstellungsfläche Raum für wirkungsvolle Ausstellungskonzepte. Seit seiner Eröffnung 1999 zählte der Art Room mehr als 65.000 Besucherinnen und Besucher in über 55 Ausstellungen. Die Vernissagen mit Livemusik sind beliebte gesellschaftliche Ereignisse für Gäste aus Wien und der Region Böheimkirchen.

Ich will Einladungen zu den Vernissagen erhalten! Ich will Einladungen zu den Vernissagen erhalten!